Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Einzelhandel

Die Mieter-Suche im Theresienhof in Füssen gestaltet sich auch wegen Corona als schwierig

Schwierig gestaltet sich die Suche nach einem Mieter für die Räume, die seit der Insolvenz des Modeunternehmens Miller & Monroe im Füssener Theresienhof leer stehen. Die Corona-Krise macht die Suche nicht einfacher.

Schwierig gestaltet sich die Suche nach einem Mieter für die Räume, die seit der Insolvenz des Modeunternehmens Miller & Monroe im Füssener Theresienhof leer stehen. Die Corona-Krise macht die Suche nicht einfacher.

Bild: Benedikt Siegert

Schwierig gestaltet sich die Suche nach einem Mieter für die Räume, die seit der Insolvenz des Modeunternehmens Miller & Monroe im Füssener Theresienhof leer stehen. Die Corona-Krise macht die Suche nicht einfacher.

Bild: Benedikt Siegert

Im Theresienhof soll wieder ein Textilunternehmen einziehen. Durch die Corona-Pandemie sind die Verhandlungen aber schwierig. Auch Sorge um Friseur-Kette.
22.12.2020 | Stand: 18:00 Uhr

Es ist die zweitgrößte Fläche, die es im Füssener Theresienhof gibt, und sie steht seit über einem Jahr leer: Seitdem das Modeunternehmen Miller & Monroe Insolvenz anmelden musste und aus der Einkaufspassage am Kaiser-Maximilian-Platz ausgezogen ist, läuft die Suche nach einem Nachmieter auf Hochtouren. Laut dem Vermieter, der Unternehmensgruppe Geiger, finden Gespräche über eine mögliche Neuvermietung statt. „Aber die Situation ist wegen der Corona-Pandemie nicht einfach“, erklärt Hans Lipp, Chef der Projektentwicklung bei der Firma Geiger, auf Nachfrage unserer Redaktion.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat