Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Tegelbergbahn Schwangau

Die neuen Kabinen der Tegelbergbahn sind da - und der König fährt mit

Tegelbergbahn

Die neuen Kabinen der Tegelbergbahn bieten für 36 Personen Platz. Optisch fügen sich die Gondeln in die neu gestaltete Tal- und Bergstation ein: Ab Mai könnte die Tegelbergbahn fahren – wegen der aktuellen Corona-Situation wird sich der Start verzögern.

Bild: Tegelbergbahn/Michael Helmer

Die neuen Kabinen der Tegelbergbahn bieten für 36 Personen Platz. Optisch fügen sich die Gondeln in die neu gestaltete Tal- und Bergstation ein: Ab Mai könnte die Tegelbergbahn fahren – wegen der aktuellen Corona-Situation wird sich der Start verzögern.

Bild: Tegelbergbahn/Michael Helmer

Die Modernisierung der Tegelbergbahn ist im Zeitplan und soll Ende April fertig sein. Die zwei neuen Kabinen sind hängen schon und haben eine besondere Optik.
21.04.2021 | Stand: 09:55 Uhr

Seit ein paar Tagen fahren die zwei neuen Kabinen der Tegelbergbahn immer wieder auf und ab. Sie sind mit Wassertanks geladen, drei Tonnen Gewicht befördert die Konstruktion. „Wir machen zur Zeit Bremstests“, sagt Tegelberg-Geschäftsführer Frank Seyfried. Durch die Wassertanks wird das Gewicht von Fahrgästen simuliert. Danach steht die TÜV-Abnahme an und die zuständige Aufsichtsbehörde vergibt die Betriebsgenehmigung. Dann könnte es eigentlich losgehen: „Wir stehen in den Startlöchern“, sagt Seyfried. Wäre da nicht Corona und die dritte Welle, der Lockdown in Bayern wurde zunächst bis zum 9. Mai verlängert. Wann die neuen Kabinen tatsächlich Gäste auf den Tegelberg bringen, steht also noch in den Sternen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar