Pfarrei St. Georg

Drei Ehrungen und ein Abschied bei Gottesdienst in Rückholz

Von links: Kirchenpfleger Gebhard Demmler, Pfarrer Wolfgang Schnabel, Martin Fritz, der seit 21 Jahren in der Kirchenverwaltung mitarbeitet und Franz Hipp, der seit 27 Jahren als Schriftführer fungiert.

Von links: Kirchenpfleger Gebhard Demmler, Pfarrer Wolfgang Schnabel, Martin Fritz, der seit 21 Jahren in der Kirchenverwaltung mitarbeitet und Franz Hipp, der seit 27 Jahren als Schriftführer fungiert.

Bild: Christian Boos

Von links: Kirchenpfleger Gebhard Demmler, Pfarrer Wolfgang Schnabel, Martin Fritz, der seit 21 Jahren in der Kirchenverwaltung mitarbeitet und Franz Hipp, der seit 27 Jahren als Schriftführer fungiert.

Bild: Christian Boos

Mitglieder der Kirchenverwaltung für ihre jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement gewürdigt. Kirchenchorleiter Xaver Boos gibt sein Amt ab.
09.01.2022 | Stand: 17:38 Uhr

Im Festgottesdienst zum Hochfest Heilig-Drei-König standen in der Rückholzer Pfarrei St. Georg noch einige Besonderheiten an, wie die Pfarreiengemeinschaft Seeg in einer Pressemitteilung informiert. Pfarrer Wolfgang Schnabel ehrte drei Mitglieder der Kirchenverwaltung für jahrzehntelange Dienste. So wurde Martin Fritz für 21-jährige Mitarbeit in der Kirchenverwaltung geehrt; Franz Hipp ist seit 27 Jahren Mitglied des Gremiums und seither auch dessen Schriftführer; Gebhard Demmler ist seit 40 Jahren in der Kirchenverwaltung der Rückholzer Pfarrei und seitdem für die Buchhaltung zuständig, seit 21 Jahren ist Demmler Kirchenpfleger in Rückholz. Pfarrer Schnabel dankte für den langen ehrenamtlichen Einsatz: „Sie opfern viel freie Zeit, denn die Arbeit der Kirchenverwaltung geschieht ja oft im Hintergrund.“

Georg aus Bronze für Chorleiter

Neben den Ehrungen galt es aber auch eine Verabschiedung vorzunehmen. Bürgermeister Franz Erl sprach im Namen der Gemeinde Rückholz einen großen Dank an Xaver Boos aus, der mit dem neuen Jahr seinen Dienst als Chorleiter des Rückholzer Kirchenchores aus gesundheitlichen Gründen beendete. Erl überreichte Boos eine Bronzeplakette mit dem Bild des heiligen Georgs, des Pfarrpatrons der Rückholzer Pfarrkirche.

Das eigene Heim als Proberaum

Seit 1976 war Xaver Boos zusammen mit seiner Frau Elisabeth Mitglied im Kirchenchor; bereits Ende der 1960er Jahre sang er im Jugendchor Seeg mit. Im Jahr 1972 übernahm Boos den Dirigentenstab im Jugendchor und im August 1988 gründete sich der Gemischte Chor Rückholz. Im Lauf des Jahres 1988 hat der damalige Dirigent des Rückholzer Kirchenchores Josef Möst senior Xaver Boos zum Dirigenten ernannt. Damit war Boos Chorleiter und Dirigent beider Chöre. Bei unzähligen Anlässen, den Hochfesten im Kirchenjahr, Pfarrfesten, Hochzeiten und Trauerfeiern, beim Gautrachtenfest und dem VG-Singen hat er neben den Proben auch die Aufführungen geleitet. Bei der Vorbereitung wurde er oft von seiner Frau Elisabeth unterstützt. Öfters haben die Proben bei Familie Boos daheim stattgefunden, mit einem geselligen Beisammensein danach. Mit der Verabschiedung ging nun eine lange Ära zu Ende, die Boos mit sehr viel Engagement und Freude an der Musik wesentlich gestaltet hat.

Blumen für Elisabeth Boos

Pfarrer Schnabel schloss sich den Dankesworten des Bürgermeisters an und überreichte eine Ehrenurkunde vom Amt für Kirchenmusik sowie die Goldene Ehrennadel und ein Dankgeschenk der Kirchenverwaltung an Xaver Boos sowie einen Blumengruß an Elisabeth Boos. „Sie haben die Kirchenmusik in Rückholz über Jahrzehnte geprägt und gefördert. Dafür sage ich im Namen der ganzen Pfarrgemeinde ein großes Vergelt’s Gott!“ – so würdigte Pfarrer Schnabel den scheidenden Chorleiter. Im Namen des Kirchenchores dankten Gabi Paulsteiner und Peter Dopfer ihrem langjährigen Chorleiter und überreichten ebenso ein Dankgeschenk und einen Blumengruß für seine Frau, verbunden mit guten Wünschen für die kommenden Jahre. Mit einem langen Applaus dankten die Chormitglieder und die mitfeiernde Gemeinde ihrem Kirchenchorleiter.

Elisabeth und Xaver Boos.
Elisabeth und Xaver Boos.
Bild: Christian Boos