Polizeimeldungen aus Füssen

Drei Unfälle innerhalb weniger Sekunden auf der A7 nahe Seeg

Polizei - Symbol - Unfall

Bei drei Unfällen auf der A7 auf Höhe Seeg ist ein Schaden von 25.000 Euro entstanden.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Bei drei Unfällen auf der A7 auf Höhe Seeg ist ein Schaden von 25.000 Euro entstanden.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Auf der A7 ist es am Mittwoch innerhalb von wenigen Sekunden zu drei Unfällen gekommen - die glücklicherweise glimpflich ausgingen.
14.10.2021 | Stand: 12:57 Uhr

Auf der A7 ist es am Mittwochvormittag innerhalb weniger Sekunden zu drei Unfällen gekommen, welche glücklicherweise keine Verletzten forderten. Eine 46-Jährige kam mit ihrem Auto aufgrund der Witterungsverhältnisse ins Rutschen und kollidierte mit der Mittelschutzplanke, berichtet die Polizei.

Eine dahinter fahrende 61-Jährige erkannte die Situation und bremste ihr Fahrzeug ab. Jedoch geriet auch sie mit ihrem Auto ins Rutschen und kollidierte mit der rechten Schutzplanke und kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Ein dritter Verkehrsteilnehmer erkannte die Situation ebenfalls und bremste. Jedoch musste er einem Fahrzeugteil ausweichen und geriet ebenfalls ins Rutschen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt.

Weitere Polizeimeldungen aus Füssen und Umgebung lesen Sie hier.