Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Vogelschutz

Ein neues Heim für Störche auf dem Hohen Schloss in Füssen

Strochennest Winter

Alles ist vorbereitet, sollte ein Paar Weißstörche noch ein Plätzchen zum Brüten suchen: Wie vor Jahrhunderten ist wieder ein Wagenrad auf dem Hohen Schloss in Füssen angebracht worden.

Bild: Peter Griegel

Alles ist vorbereitet, sollte ein Paar Weißstörche noch ein Plätzchen zum Brüten suchen: Wie vor Jahrhunderten ist wieder ein Wagenrad auf dem Hohen Schloss in Füssen angebracht worden.

Bild: Peter Griegel

Das Wagenrad in Füssen ist endlich für Störche angebracht. Wann die Vögel allerdings kommen, ist noch offen. Warum ein Naturschützer auf Nachzügler hofft.
07.04.2021 | Stand: 20:03 Uhr

Zwischendurch gab es eine Verzögerung, doch am Ende lief alles schnell: Auf dem Hohen Schloss ist jetzt das Wagenrad mit einem Reisig-Geflecht montiert worden, das künftig Weißstörchen als Horst dienen soll. Die Idee dafür hatte Peter Griegel vom Landesbund für Vogelschutz. Wie mehrfach berichtet, will er die Rückkehr der Störche nach Füssen ermöglichen – so wie es über viele Jahrhunderte der Fall gewesen war.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat