Abschied

Ein Urgestein der Füssener Polizei geht in den Ruhestand

Polizeihauptkommissar Thomas Meiler (links), der jetzt mit 60 Jahren in den Ruhestand tritt, und sein Nachfolger als Verkehrsspezialist der Poilzeiinspektion Füssen, der 32-jährige Polizeihauptmeister Johannes Stoll.

Polizeihauptkommissar Thomas Meiler (links), der jetzt mit 60 Jahren in den Ruhestand tritt, und sein Nachfolger als Verkehrsspezialist der Poilzeiinspektion Füssen, der 32-jährige Polizeihauptmeister Johannes Stoll.

Bild: Polizei

Polizeihauptkommissar Thomas Meiler (links), der jetzt mit 60 Jahren in den Ruhestand tritt, und sein Nachfolger als Verkehrsspezialist der Poilzeiinspektion Füssen, der 32-jährige Polizeihauptmeister Johannes Stoll.

Bild: Polizei

Für Thomas Meiler rückt Johannes Stoll als Verkehrsexperte nach. Warum Meiler auch auf dem Wasser aktiv war.
Polizeihauptkommissar Thomas Meiler (links), der jetzt mit 60 Jahren in den Ruhestand tritt, und sein Nachfolger als Verkehrsspezialist der Poilzeiinspektion Füssen, der 32-jährige Polizeihauptmeister Johannes Stoll.
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
29.01.2021 | Stand: 12:00 Uhr

Er galt als „Institution der Polizeiinspektion Füssen“. Doch nun geht Polizeihauptkommissar Thomas Meiler nach 41 Dienstjahren mit Ablauf des Monats Januar in den Ruhestand.

Meiler war als Verkehrsexperte der Füssener Polizei im gesamten südlichen Ostallgäu „Sprachrohr der Polizei“ für sämtliche verkehrsrechtlichen Aufgaben. Er fungierte auch als Bindeglied zu den einzelnen Kommunen und Verkehrsbehörden. Über viele Jahre nahm er beratend an den Sitzungen des Füssener Verkehrsausschusses teil, was ihn nicht abschreckte, selbst in die Kommunalpolitik einzusteigen: Seit dem vergangenen Mai gehört der 60-Jährige dem Stadtrat an. Zudem war Meiler Berater und Mitglied in den verschiedenen Unfallkommissionen.

Als langjähriger Bootsführer und Koordinator der Wasserschutzpolizei Füssen geht nun „ein Urgestein der Füssener Polizei“ in den verdienten Ruhestand, teilte sein Chef Edmund Martin mit.

Sein Erbe als neuer Verkehrsspezialist hat der Verkehrserzieher Polizeihauptmeister Johannes Stoll, übernommen. Stoll ist weiterhin als Verkehrserzieher an den Schulen und Kindergärten im südlichen Ostallgäu tätig und jetzt zusätzlich neuer Verkehrsspezialist der Königswinkel-Polizei.