Bergwachteinsatz Pfronten

Hilferufe schrecken Pfrontener auf: Einsatz für Bergwacht und Polizei

Hilferufe schreckten mehrere Menschen in der Nacht auf.

Hilferufe schreckten mehrere Menschen in der Nacht auf.

Bild: Patrick Seeger, dpa (Symbolfoto)

Hilferufe schreckten mehrere Menschen in der Nacht auf.

Bild: Patrick Seeger, dpa (Symbolfoto)

In der Nacht schreckten Hilferufe Anwohner aus Pfronten auf. Die Bergwacht wurde alarmiert, ein Suchhund und eine Drohne waren im Einsatz.
25.01.2023 | Stand: 13:03 Uhr

Am führen Mittwochmorgen konnte ein Anwohner der Vilstalstraße in Pfronten deutliche Hilferufe aus Richtung Kienberg hören, berichtet die Polizei. Da die Polizei zunächst keine hilfsbedürftige Person finden konnte, alarmierten die Beamten die Bergwachten Pfronten und Immenstadt.

Die suchten mit Hilfe einer Drohne und einem Suchhund weiter und konnten den Schwiegersohn eines pflegebedürftigen Mannes antreffen, der angab, dass dieser aufgrund einer medizinischen Notlage in seiner Wohnung um Hilfe gerufen hatte. Die Bergwacht stellte die Suche gegen 02.30 Uhr ein.

Mehr Polizei-Nachrichten aus dem Königswinkel lesen Sie hier.