Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Gastronomie

Erweiterung von umstrittenen Lokal am Hopfensee wird abgelehnt

Erweiterung Seehaus Hopfensee abgelehnt

Vor fast genau einem Jahr eröffnete das Seehaus am Hopfensee. Einer Erweiterung der Terrasse schob der Füssener Bauausschuss jetzt aber im Wissen um die schwierige Vorgeschichte des Projekts einen Riegel vor. Für Debatten sorgte auch die Zukunft des Badestegs (links im Bild).

Bild: Benedikt Siegert

Vor fast genau einem Jahr eröffnete das Seehaus am Hopfensee. Einer Erweiterung der Terrasse schob der Füssener Bauausschuss jetzt aber im Wissen um die schwierige Vorgeschichte des Projekts einen Riegel vor. Für Debatten sorgte auch die Zukunft des Badestegs (links im Bild).

Bild: Benedikt Siegert

Das ehemalige Strandbad am Hopfensee hätte eine um rund 40 Quadratmeter größere Terrasse bekommen sollen. Die Stadträte sagen Nein - aus diesem Grund.
08.06.2021 | Stand: 06:20 Uhr

Das Projekt hat eine schwierige Vorgeschichte. Denn über Jahre hinweg war die Umgestaltung des ehemaligen Strandbads am Hopfensee höchst umstritten. Anwohner und Umweltschützer machten dagegen mobil. Sogar ein Bürgerentscheid dagegen hatte gedroht. Doch am Ende fand sich ein Kompromiss, es wurde gebaut. Vor genau einem Jahr öffnete das neue „Seehaus“ dann erstmals seine Pforten.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar