Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Schutz für Risikogruppen

Macht's Füssen jetzt wie Tübingen? - Stadtrat fordert spezielle Einkaufszeiten für Senioren

maske

Corona in Füssen: Auch bei den Füssener Apotheken können sich Senioren ihre Schutzmasken abholen.

Bild: Alexander Berndt (Archiv)

Corona in Füssen: Auch bei den Füssener Apotheken können sich Senioren ihre Schutzmasken abholen.

Bild: Alexander Berndt (Archiv)

In Füssen schlägt ein Stadtrat eigene Einkaufszeiten für Senioren vor. Damit schützt Tübingen Risikogruppen. Was Bürgermeister Maximilian Eichstetter dazu sagt.
18.12.2020 | Stand: 12:43 Uhr

Mehr FFP2-Masken für Füssener Bürger über 70 Jahre und spezielle Einkaufszeiten in Lebensmittelgeschäften für diese Senioren. Das sind zwei der Forderungen, die Dr. Martin Metzger (BFF) im Stadtrat eingebracht hat. Damit orientiert er sich an Maßnahmen der Stadt Tübingen, der es so bis vor kurzem gelungen ist, vergleichsweise glimpflich durch die Corona-Krise zu kommen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat