Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Entwicklung

Füssen: Planungen für die Bahnhofstraße gehen in die finale Phase

Nächstes Jahr könnte es mit der Neugestaltung der Bahnhofsstraße in Füssen (im Bild rechtes Areal) losgehen.

Nächstes Jahr könnte es mit der Neugestaltung der Bahnhofsstraße in Füssen (im Bild rechtes Areal) losgehen.

Bild: Benedikt Siegert (Archivfoto)

Nächstes Jahr könnte es mit der Neugestaltung der Bahnhofsstraße in Füssen (im Bild rechtes Areal) losgehen.

Bild: Benedikt Siegert (Archivfoto)

Gut elf Jahre nachdem der Anstoß zur Umgestaltung der Bahnhofstraße gegeben wurde, ist ein Ende absehbar. Warum es besser ist, erst nächstes Jahr zu starten.
02.04.2021 | Stand: 12:00 Uhr

Die geplante Umgestaltung der Bahnhofstraße in Füssen wird nun doch erst später in die Tat umgesetzt als geplant. Statt im Herbst dieses Jahres soll nun erst im Frühjahr 2022 damit begonnen werden. Dies verkündete Bürgermeister Maximilian Eichstetter (CSU) im Stadtrat, als die Stellungnahmen aus der erneuten Beteiligung von Behörden sowie der Öffentlichkeit zur Änderung des Bebauungsplans Thema waren. Demnach sei es besser, erst im kommenden Jahr zu beginnen. Ansonsten müsse insbesondere die Augustenstraße zweimal aufgerissen werden.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat