Kulinarisches aus Roßhaupten

Spätsommer mit „Füssen Sprizz“: So heißt ein neues Getränk aus dem Allgäu

Sie haben den "Füssen Sprizz" auf den Markt gebracht, den es jetzt aktuell unter anderem auch im Festspielhaus Neuschwanstein gibt. Von links: Corina Zimmermann, Cüneyt Aribas, Marco Karle-Maier, Christoph Zimmermann.

Sie haben den "Füssen Sprizz" auf den Markt gebracht, den es jetzt aktuell unter anderem auch im Festspielhaus Neuschwanstein gibt. Von links: Corina Zimmermann, Cüneyt Aribas, Marco Karle-Maier, Christoph Zimmermann.

Bild: Alexander Berndt

Sie haben den "Füssen Sprizz" auf den Markt gebracht, den es jetzt aktuell unter anderem auch im Festspielhaus Neuschwanstein gibt. Von links: Corina Zimmermann, Cüneyt Aribas, Marco Karle-Maier, Christoph Zimmermann.

Bild: Alexander Berndt

Der Füssener Cüneyt Aribas kreiert ein neues Getränk. Was es mit dem neuen Aperitif "Füssen Sprizz" auf sich hat.
21.09.2021 | Stand: 11:10 Uhr

Er schmeckt recht mild und erfrischend mit einer kleinen Note unaufdringlicher Süße. Aber nicht nur geschmacklich unterscheidet sich der „Füssen Sprizz“ damit von anderen Aperitifs wie etwa Aperol Spritz, Hugo und Campari Soda.

Erfunden hat den seit rund einem Monat bereits in mehreren Lokalen und Hotels der Lechstadt angebotenen Cocktail der Füssener Wirt und Betreiber eines Feinkostladens in der Altstadt, Cüneyt Aribas.

Wie der "Füssen Sprizz" erfunden wurde

Als ihm eines Tages der Aperol ausgegangen war, wurde Aribas erfinderisch. Er mixte acht Zentiliter Gin der Allgäuer Marke „Maemo“ mit zehn Zentilitern Sekt, einem Spritzer Sodawasser, einem Spritzer Limettensaft, dünnen Gurkenstücken sowie etwas Eis und ein paar Waldbeeren zusammen und ließ seine Bekannten probieren. Die neue Getränkekreation fand Gefallen.

"Füssen Sprizz" gibt es auch im Festspielhaus Neuschwanstein

Aribas wandte sich an Corina und Christoph Zimmermann von „Getränke Zimmermann“ in Roßhaupten, die den „Füssen Sprizz“ in ihr Angebot nahmen. So landete er schließlich im Festspielhaus Neuschwanstein, wo ihn auch die Mitarbeiter von Bar-Lounge-Manager Marco Karle-Maier ihren Gästen gekühlt servieren. (Lesen Sie auch: Sommertrends '21: Mochi, alkfreies Radler, Bubble-Tea-Comeback)

Lesen Sie auch: Das Allgäu als Drink: Ostallgäuer Barkeeper (21) mixt besonderen Cocktail

Lesen Sie auch
##alternative##
-- Anzeige --

"Zeppelin - Das Musical": Ralph Siegels spektakulärer Lebenstraum