Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Zusammenarbeit

Füssen will Flächen aus Gewerbepark - Gemeinden widersprechen

Auch ein V-Baumarkt ist im Gewerbepark Allgäuer Land in Füssen entstanden, den die Stadt gemeinsam mit benachbarten Gemeinden errichtet hat.

Auch ein V-Baumarkt ist im Gewerbepark Allgäuer Land in Füssen entstanden, den die Stadt gemeinsam mit benachbarten Gemeinden errichtet hat.

Bild: Peter Samer

Auch ein V-Baumarkt ist im Gewerbepark Allgäuer Land in Füssen entstanden, den die Stadt gemeinsam mit benachbarten Gemeinden errichtet hat.

Bild: Peter Samer

Nach dem Willen der Stadt sollen nur noch die bereits bebauten Flächen im Gewerbepark Allgäuer Land verbleiben. Die anderen Gemeinden widersprechen.
29.03.2021 | Stand: 09:22 Uhr

„Damit wäre keine weitere gewerbliche Entwicklung für den Zweckverband mehr möglich. Das sollte sich jeder verinnerlichen“, kommentierte Roßhauptens Bürgermeister Thomas Pihusch einen Wunsch der Stadt Füssen. Diese hatte bei der jüngsten Sitzung des Zweckverbands Allgäuer Land darum ersucht, die Planungsbereiche B und C aus dem Zuständigkeitsbereich des Zweckverbandes herauszunehmen. Unter der Hoheit des Gemeindezusammenschlusses verbliebe dann nur noch Planungsbereich A des interkommunalen Gewerbegebiets „Gewerbepark Allgäuer Land“ im Füssener Westen – sprich die Fläche, auf der bereits alle Grundstücke bebaut sind. Eine Zustimmung für ihren Wunsch erhielt die Stadt Füssen am Ende der Sitzung allerdings nicht – zumal diese eine Satzungsänderung beinhalten würde und die muss einstimmig von allen zehn Teilnehmergemeinden bewilligt werden. Der Tagesordnungspunkt wurde vertagt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat