Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Ureinwohner

Füssener übermittelt Hilferuf aus dem Regenwald

Unter anderem mit Bambusflöten und Gesängen kämpfen die Indianer aus der brasilianischen Xingu-Region normalerweise gegen Krankheiten. Der Corona-Virus aber lässt sich davon nicht beeindrucken.

Unter anderem mit Bambusflöten und Gesängen kämpfen die Indianer aus der brasilianischen Xingu-Region normalerweise gegen Krankheiten. Der Corona-Virus aber lässt sich davon nicht beeindrucken.

Bild: Sepp Köpf

Unter anderem mit Bambusflöten und Gesängen kämpfen die Indianer aus der brasilianischen Xingu-Region normalerweise gegen Krankheiten. Der Corona-Virus aber lässt sich davon nicht beeindrucken.

Bild: Sepp Köpf

Die Indianerstämme aus dem brasilianischen Xingu sind durch den Corona-Virus vom Aussterben bedroht. Wie der Füssener Sepp Köpf ihnen mit einem Video helfen will
Unter anderem mit Bambusflöten und Gesängen kämpfen die Indianer aus der brasilianischen Xingu-Region normalerweise gegen Krankheiten. Der Corona-Virus aber lässt sich davon nicht beeindrucken.
Von Emily Foitzik
19.09.2020 | Stand: 06:00 Uhr

„Der Körper muss gut, gesund und schön sein, dann ist der Geist auch schön.“ So heißt es in der Kultur der Menschen aus Xingu, sagt Sepp Köpf. Der 64-jährige Füssener ist seit vielen Jahren vertraut mit den Indianerstämmen, die in dem Gebiet in Zentralbrasilien von der Außenwelt abgesondert leben. Sie gelten als gesundes, robustes Volk, das gerne das Leben feiert und bekannt ist für seine beeindruckenden, kraftstrotzenden Huka Huka-Ringkämpfe. So wird es in einem Video beschrieben, das Köpf initiiert hat, um den Indianern zu helfen. Denn wie den Rest der Welt greift auch sie derzeit ein Feind an, der sich von Körperkraft und geistiger Vitalität oft nicht beeindrucken lässt – der Corona-Virus.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat