Hauptsache bunt

Farbenfrohe Bilder im Pfannerhaus Roßhaupten

Bilder von Isolde Stiglmeier und Jürgen Klatt im Pfannerhaus Roßhaupten bringen viel Farbe in den grauen Alltag in der Pandemie.

Bilder von Isolde Stiglmeier und Jürgen Klatt im Pfannerhaus Roßhaupten bringen viel Farbe in den grauen Alltag in der Pandemie.

Bild: Fotos: Isolde Stiglmeier, Irmi Klatt

Bilder von Isolde Stiglmeier und Jürgen Klatt im Pfannerhaus Roßhaupten bringen viel Farbe in den grauen Alltag in der Pandemie.

Bild: Fotos: Isolde Stiglmeier, Irmi Klatt

Neue Ausstellung ist ab Samstag zu sehen. Was der Künstler dazu wohl gesagt hätte.
15.07.2021 | Stand: 12:00 Uhr

„Hauptsache bunt“ lautet das Motto der Ausstellung mit Arbeiten von Isolde Stiglmeier und Jürgen Klatt, die ab Samstag, 17. Juli, in der Galerie des Pfannerhauses Roßhaupten zu sehen ist. Mit wahren Farbexplosionen tragen die beiden Kunstschaffenden der Sehnsucht nach Freude, Fülle und Leben Rechnung, in Zeiten, in denen die Pandemie Menschen Enormes abverlangt.

Erinnerungen an einen experimentierfreudigen Künstler

Die Initialzündung für die aktuelle Ausstellung erfolgte durch Jürgen Klatt, wie das Museumsteam in seiner Ankündigung schreibt: Trotz seines Todes vor knapp zwei Jahren lebt er in seinen Bildern weiter. Aufgrund der Pandemie musste die ursprünglich für Sommer 2020 geplante Werkschau verschoben werden. In Erinnerung an den experimentierfreudigen Künstler Klatt werden mehrere seiner farbintensiven Bilder zu sehen sein. Als Autodidakt setzte er seiner Kreativität keine Grenzen und schuf erstaunliche Werke. So bunt wie sein Leben sind auch seine Bilder. Irmi Klatt ist stolz, mit den Bildern ihres Mannes einen Teil seiner Schaffenskraft präsentieren zu können, und sagt: „Dass diese Ausstellung mit Isolde Stiglmeier nun stattfindet, würde Jürgen sicher mit Stolz erfüllen.“  Mit Isolde Stiglmeier stellt eine sehr ungewöhnlich arbeitende Künstlerin in der Galerie aus. Nach dem Studium der Sonderpädagogik mit Schwerpunkt Kunst beschäftigte sie sich mit unterschiedlichsten Techniken und Richtungen, immer auf der Suche nach ihrem eigenen, unverwechselbaren Stil. In ihrer unkonventionellen Bildsprache drückt Stiglmeier Empfundenes und Erlebtes in Farbe und Form aus, immer ihrer Intuition folgend.

Fantasievolle Motive

Für „Hauptsache bunt“ hat die Künstlerin eine Reihe fantasievoller Motive geschaffen, die ihre ansprechende Wirkung auf mittlerem bis großem Format voll entfalten. Des Weiteren zeigt Stiglmeier unbearbeitete Fotografien auf Leinwand. Nicht fehlen dürfen ihre „Giagl“, kleine Seelenwesen, die Betrachter dazu einladen, ihr eigenes kindliches Ich zu entdecken.

Geöffnet hat die Ausstellung von Samstag, 17. Juli, bis Sonntag, 1. August, samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung unter (0 83 67) 606. (mar)

www.dorfmuseum.rosshaupten.de

Lesen Sie auch
##alternative##
Galerie Oberstdirf

Sonthofer Künstlerin wirft einen eigenwilligen Blick auf Natur und Menschenwerk