Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Geschichte

Historische Tunnel in Füssen: So konnten die Menschen früher flüchten

Fluchttunnel

Die Wände des Fluchttunnels beim Seilerturm in Füssen sind mit Steinblöcken gebaut worden. Eine dicke Platte oben stabilisiert das Ganze.

Bild: Thomas Straub

Die Wände des Fluchttunnels beim Seilerturm in Füssen sind mit Steinblöcken gebaut worden. Eine dicke Platte oben stabilisiert das Ganze.

Bild: Thomas Straub

In Füssen wurden früher Fluchtgänge freigelegt, die die Menschen bei Belagerungen retten sollten. Teile davon sollen nun für die Öffentlichkeit sichtbar werden.
01.10.2021 | Stand: 18:27 Uhr

Eine Stadtmauer ohne Fluchttunnel wäre wie ein Hausbau ohne Kamin. Mit diesen Worten vergleicht Magnus Peresson, Vorsitzender des Historischen Vereins Alt Füssen, was in früheren Zeiten gang und gäbe war. Auch unter der alten Stadtmauer von Füssen hindurch führten daher solche Tunnel ins Freie. Zwei davon wurden erst in diesem Jahr von Schutt und Erde befreit.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar