Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Natur

"Großes Problem": Hunde hetzen Rehe im Schwangauer Kurpark

Rehkitz

Der Frühling ist in der Natur die Zeit der Tierbabys. Umso wichtiger ist es jetzt, dass Hundehalter ihre Tiere an die Leine nehmen.

Bild: Adi Ballerstedt (Archivbild)

Der Frühling ist in der Natur die Zeit der Tierbabys. Umso wichtiger ist es jetzt, dass Hundehalter ihre Tiere an die Leine nehmen.

Bild: Adi Ballerstedt (Archivbild)

Ein Jäger beobachtet drei solcher Vorfälle kurzer Zeit am Kurpark. Er appelliert, die Tiere gerade jetzt an die Leine zu nehmen, um Wild nicht zu gefährden.
26.04.2021 | Stand: 18:02 Uhr

„In den letzten 14 Tagen war es ein großes Problem“, sagt Roland Schörkhuber. Dreimal hat der Schwangauer Revierjagdmeister in dieser Zeit bereits frei laufende Hunde dabei beobachtet, wie sie im Schwangauer Kurpark Rehe gehetzt haben. Das sei vor allem jetzt kritisch, da viele Wildtiere im Frühling ihre Jungen bekommen. Für deren Aufzucht brauchen sie Ruhe. Schörkhuber bittet Hundehalter deshalb darum, ihre Tiere an die Leine zu nehmen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat