Verkehrsunfall in Prem

Frontalzusammenstoß zwischen Pedelec-Fahrer und Auto in Prem: Mann verletzt

Alkoholgeruch hat die Polizei bei einem Fahrradfahrer festgestellt, der in Prem mit einem fahrenden Auto zusammengestoßen ist.

Alkoholgeruch hat die Polizei bei einem Fahrradfahrer festgestellt, der in Prem mit einem fahrenden Auto zusammengestoßen ist.

Bild: Symbolfoto/Benedikt Siegert

Alkoholgeruch hat die Polizei bei einem Fahrradfahrer festgestellt, der in Prem mit einem fahrenden Auto zusammengestoßen ist.

Bild: Symbolfoto/Benedikt Siegert

In Prem ist ein 49-jähriger Fahrradfahrer auf die Gegenfahrbahn geraten. Was vermutlich die Ursache für den Unfall ist.

Alkoholgeruch hat die Polizei bei einem Fahrradfahrer festgestellt, der in Prem mit einem fahrenden Auto zusammengestoßen ist.
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
16.08.2020 | Stand: 12:00 Uhr

Ein Pedelec-Fahrer ist am Samstagabend in Prem auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal gegen ein Auto gefahren, das langsam unterwegs war. Dabei stürzte der 49-jährige Mann, verletzte sich am Rücken und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Murnau gebracht. Der Fahrradfahrer war auf der Straße „Im Filz“ aus Richtung des Kirchplatzes in Richtung der Röthenbachstraße unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr ihm ein 76-jähriger Mann mit seinem Auto entgegen, als der 49-Jährige auf die Gegenspur geriet. Während der Unfallaufnahme stellte die Polizei bei dem Fahrradfahrer nach eigenen Angaben Alkoholgeruch fest. Wegen der Verletzungen des Mannes war ein freiwilliger Atemalkoholtest vor Ort nicht möglich. Aus diesem Grund ist noch nicht klar, wie stark der Radfahrer alkoholisiert war. Im Klinikum wurde dem Mann Blut entnommen.

Front des Fahrzeugs beschädigt

Am Fahrzeug des 76-Jährigen wurde die Front beschädigt und beim Pedelec die Fahrradgabel verbogen. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 3000 Euro.