Füssen

Vier junge Menschen machen Lagerfeuer mitten im Wald

52114793

Im Wald nahe des Lechufers in Füssen ist das Feuermachen verboten.

Bild: Patrick Pleul, dpa (Symbolbild)

Im Wald nahe des Lechufers in Füssen ist das Feuermachen verboten.

Bild: Patrick Pleul, dpa (Symbolbild)

Weil drei Männer und eine Frau am Donnerstagabend ein illegales Lagerfeuer am Lech machen, müssen Polizei und Feuerwehr ausrücken.
05.08.2022 | Stand: 14:21 Uhr

Am Donnerstagabend haben drei junge Männer und eine Frau (alle zwischen 17 und 20 Jahre) bei Ziegelwies (Füssen) unterhalb des Schwärzerwegs ein illegales Lagerfeuer gemacht. Nach Polizeiangaben befand sich die Feuerstelle unweit des Lech-Ufers mitten im Wald.

Illegales Lagerfeuer in Füssen - Feuerwehr muss löschen

Der gesamte Uferbereich ist ausgewiesenes Landschaftsschutzgebiet, in dem Feuermachen und Campen grundsätzlich verboten sind. Die Polizei ermittelt gegen die vier Personen nun wegen des Herbeiführens einer Brandgefahr und wegen des Verstoßes gegen das Naturschutzgesetz. Zudem müssen sie den Feuerwehreinsatz bezahlen, die Einsatzkräfte hatten letzte Brandherde selbst löschen müssen.

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus Füssen informiert sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag in Füssen".