Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kritik kurz vor der Eröffnung des Mitterseeparks

Füssener kritisieren neuen Mitterseepark: Was ihnen an der Anlage nicht gefällt

Die letzten Arbeiten vor der Eröffnung am Freitag: Am Mittersee im Faulenbacher Tal bei Füssen ist ein Park kneippscher Prägungen entstanden, der als Naherholungsgebiet genutzt werden soll. Trotzdem gibt es kritische Stimmen von Bürgerinnen und Bürgern.

Die letzten Arbeiten vor der Eröffnung am Freitag: Am Mittersee im Faulenbacher Tal bei Füssen ist ein Park kneippscher Prägungen entstanden, der als Naherholungsgebiet genutzt werden soll. Trotzdem gibt es kritische Stimmen von Bürgerinnen und Bürgern.

Bild: Heinz Sturm

Die letzten Arbeiten vor der Eröffnung am Freitag: Am Mittersee im Faulenbacher Tal bei Füssen ist ein Park kneippscher Prägungen entstanden, der als Naherholungsgebiet genutzt werden soll. Trotzdem gibt es kritische Stimmen von Bürgerinnen und Bürgern.

Bild: Heinz Sturm

Wenige Tage vor der Einweihung bemängeln manche Füssener die neue Anlage im Faulenbacher Tal. Bürgermeister Maximilian Eichstetter weist die Kritik zurück.
22.06.2022 | Stand: 13:12 Uhr

Im vergangenen Sommer hatte der Badebereich am Mittersee den tristen Charme einer Großbaustelle. Das hat sich nun geändert: Schöne gestaltete Holzliegen laden zur Entspannung ein, barrierefreie Flanierwege wurden angelegt, ein Kreativ-Spielbereich für Kinder ist entstanden und vieles mehr. Kurzum: Der neue Mitterseepark ist fertiggestellt, demnächst wird er offiziell eröffnet.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.