Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona

Gibt es genügend FFP2-Masken in Füssen und Umgebung?

Ab Montag gelten schärfere Regeln beim Einkaufen und im öffentlichen Personnennahverkehr: Kunden müssen dann eine FFP2-Maske tragen (rechte Maske). Stoffmasken sind dann nicht mehr erlaubt.

Ab Montag gelten schärfere Regeln beim Einkaufen und im öffentlichen Personnennahverkehr: Kunden müssen dann eine FFP2-Maske tragen (rechte Maske). Stoffmasken sind dann nicht mehr erlaubt.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolfoto)

Ab Montag gelten schärfere Regeln beim Einkaufen und im öffentlichen Personnennahverkehr: Kunden müssen dann eine FFP2-Maske tragen (rechte Maske). Stoffmasken sind dann nicht mehr erlaubt.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolfoto)

Die Ankündigung von Markus Söder sei für die Geschäfte überraschend gekommen. Die Vorräte waren schnell vergriffen, Nachschub sei auf dem Weg. Ein Überblick.
13.01.2021 | Stand: 11:55 Uhr

Der Vorstoß der Bayerischen Staatskanzlei, ab Montag verpflichtend im Einzelhandel und im öffentlichen Nahverkehr FFP2-Masken einzuführen, sei überraschend gekommen. Das teilt die Müller-Filiale in Füssen auf Nachfrage mit. Innerhalb einer halben Stunde seien alle Vorräte vergriffen gewesen. Spätestens Samstagnachmittag sollen die Regale wieder für die Kunden gefüllt sein. Die Staatsregierung will damit auf das aktuelle Infektionsgeschehen reagieren. (Mehr zur aktuellen Corona-Lage im Allgäu erfahren Sie hier.)

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat