Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Reutte bei Füssen

"Das Hahnenkamm": Investoren planen Vier-Sterne-Haus und mehr

Hotel Neubau an der Hahnenkamm Bahn in Reutte geplant

Die alte Talstation (Mitte) am Hahnenkamm soll weichen – an ihre Stelle soll ein Vier-Sterne-Hotel gebaut werden. Links im Bild ist die neue Talstation zu sehen, die ebenfalls von der Pletzer Gruppe gebaut wurde. Rechts ist die Skischule zu erkennen, die in das geplante Hotel miteingebunden werden soll.

Bild: Benedikt Siegert

Die alte Talstation (Mitte) am Hahnenkamm soll weichen – an ihre Stelle soll ein Vier-Sterne-Hotel gebaut werden. Links im Bild ist die neue Talstation zu sehen, die ebenfalls von der Pletzer Gruppe gebaut wurde. Rechts ist die Skischule zu erkennen, die in das geplante Hotel miteingebunden werden soll.

Bild: Benedikt Siegert

Am Hahnenkamm im Außerfern wird nach dem Eigentümerwechsel gebaut. Am Berg sind die Investoren nicht unbekannt - und sie planen Großes.
17.08.2021 | Stand: 17:53 Uhr

Der Hahnenkamm: Hausberg mehrerer Gemeinden, Naherholungsort für Einheimische und Touristen, aber immer wieder Streitpunkt wirtschaftlicher Interessen. Jetzt wird dort oben auf 1742 Metern unter der Regie neuer Eigentümer erneut investiert: Ein neuer Rundwanderweg wurde bereits angelegt, der schon existierende Alpenrosenweg soll barrierefrei ausgebaut werden und nächsten Winter soll ein Beschneiungsteich hinter der neuen Bergstation folgen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar