Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Weihnachten

Handwerk in Schwangau: Sepp, der Krippenbauer

Albert Sepp hat das Schwangauer Haus nachgebaut. Er baut leidenschaftlich gerne Krippen.

Albert Sepp hat das Schwangauer Haus nachgebaut. Er baut leidenschaftlich gerne Krippen.

Bild: Philomena Willer

Albert Sepp hat das Schwangauer Haus nachgebaut. Er baut leidenschaftlich gerne Krippen.

Bild: Philomena Willer

Der 70-Jährige ist seit seiner Kindheit von Krippen begeistert. Mittlerweile haben sich über 25 Exemplare angesammelt. Warum ein Exemplar von Playmobil ist.
Albert Sepp hat das Schwangauer Haus nachgebaut. Er baut leidenschaftlich gerne Krippen.
Von Philomena Willer
07.12.2020 | Stand: 12:00 Uhr

„Der Albert ist in der Werkstatt“, sagt seine Frau Mathilde Sepp, wenn man „beim Sepp“ im Schwangauer Waltenhofen vorbeischaut. Und er habe immer etwas zu werkeln, vor allem, seit er es nach seinem Engagement im Gemeinderat Schwangau, im Faschingsverein und nach anderen Tätigkeiten ruhiger angehen lässt. Der Krippenbau lässt den 70-Jährigen seit Jahrzehnten nicht mehr los und so haben sich mittlerweile über 25 Krippen angesammelt – zu sehen sind sie in den eigenen Räumen im Keller und im Haus.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat