Polizeimeldungen aus Füssen

Hund sperrt Herrchen in Schwangau aus Wohnmobil aus

Weil er nach draußen wollte, hat ein Vierbeiner seine Herrchen ausversehen vor die Wohnmobiltür gesetzt.

Weil er nach draußen wollte, hat ein Vierbeiner seine Herrchen ausversehen vor die Wohnmobiltür gesetzt.

Bild: Tobias Hase, dpa (Symbolbild)

Weil er nach draußen wollte, hat ein Vierbeiner seine Herrchen ausversehen vor die Wohnmobiltür gesetzt.

Bild: Tobias Hase, dpa (Symbolbild)

Ausflug mit unerwartetem Hindernis: Ein Hund hat seine Herrchen bei einem Ausflug mit dem Wohnmobil vor die Tür gesetzt. Wie es zu dem Missgeschick kam.
09.09.2021 | Stand: 15:55 Uhr

Am Donnerstag hat ein Hund seine Besitzer bei einem Ausflug in Schwangau aus dem Wohnmobil ausgesperrt. Dieses befand sich in der Colomanstraße in Hohenschwangau. Laut Polizei sei der Vierbeiner wohl bei dem Versuch das Auto zu verlassen, auf den Vierregelungsknopf der Tür geraten.

Seine Herrchen hätten sich zu dem Zeitpunkt außerhalb des Wohnmobils befunden, um Fotos von den Königsschlössern zu machen. Eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife bot ihre Hilfe an. Der Hundebesitzer konnte jedoch durch ein Seitenfenster wieder in sein Wohnmobil gelangen. Die Fahrt wurde daraufhin ohne weitere Komplikationen fortgesetzt.

Weitere Polizeimeldungen aus Füssen lesen Sie hier.