Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Gesellschaft

„Hysterie und Angst“: Notarzt aus Füssen prangert Corona-Politik an

Wenn Dr. Martin Metzger als Notarzt im Einsatz ist, sieht er die Schattenseiten der Corona-Politik. Vereinsamte Senioren bereiten ihm Sorgen.

Wenn Dr. Martin Metzger als Notarzt im Einsatz ist, sieht er die Schattenseiten der Corona-Politik. Vereinsamte Senioren bereiten ihm Sorgen.

Bild: Benedikt Siegert

Wenn Dr. Martin Metzger als Notarzt im Einsatz ist, sieht er die Schattenseiten der Corona-Politik. Vereinsamte Senioren bereiten ihm Sorgen.

Bild: Benedikt Siegert

Isolation, das Gebot der Corona-Maßnahmen. Vor allem ältere Menschen werden aber zu Unrecht abgeschottet, findet Notarzt Dr. Martin Metzger. Was er kritisiert.
16.02.2021 | Stand: 10:24 Uhr

Es klingt wie eine Anklage: „Wir drängen einen Teil der Senioren in eine Ecke.“ Dr. Martin Metzger ist Notarzt in Füssen. Wenn er gerufen wird, dann meistens, weil es den Menschen schlecht geht. Sehr schlecht. Die Fälle, die sich hinter manchen Haustüren verbergen, erschüttern ihn allerdings.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat