Vorfall in Hopfen am See

Im Dating-Urlaub Frau heimlich gefilmt und angegriffen

Im Kennenlern-Urlaub in Hopfen am See hat ein Mann laut Polizei heimlich seine 32-jährige Begleiterin gefilmt. Als sie ihn darauf ansprach, ging er auf sie los.

Im Kennenlern-Urlaub in Hopfen am See hat ein Mann laut Polizei heimlich seine 32-jährige Begleiterin gefilmt. Als sie ihn darauf ansprach, ging er auf sie los.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Symbolfoto)

Im Kennenlern-Urlaub in Hopfen am See hat ein Mann laut Polizei heimlich seine 32-jährige Begleiterin gefilmt. Als sie ihn darauf ansprach, ging er auf sie los.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Symbolfoto)

In Hopfen am See (Ostallgäu) hat eine 32-jährige Frau ihren Kennenlern-Urlaub mit einem Mann verbracht. Doch dieser filmte sie heimlich und ging auf sie los.
04.08.2020 | Stand: 12:36 Uhr

Am Montagnachmittag ist die Polizei zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen worden: Eine aufgelöste Frau war mit einem Mann in einem Hotel in Hopfen am See (Ostallgäu). Nach Angaben der Polizei verbrachte die 32-Jährige aus Hamburg dort ihren Kennenlern-Urlaub mit dem 39-jährigen Mann.

>> Frauen heimlich beim Sex gefilmt - Ex-Kickboxer gesteht vor Gericht <<

Mit Kamera aus Tasche heraus gefilmt

Nach zwei Tagen stellte die Frau ein Loch in der Badetasche ihres Begleiters fest, in der eine Kamera versteckt war. Der Mann stellte die Badetasche laut Polizei so ab, dass die Kamera das gesamte Bad im Hotelzimmer aufnehmen konnte. Als die Frau ihn darauf ansprach und die Kamera aus der Tasche holte, reagierte der 39-jährige Mann aggressiv. Nach ersten Informationen ging er auf die Frau los und verletzte sie leicht am Arm.

>> Fünf Hausdurchsuchungen: Polizei findet "Kinderpornos" im Oberallgäu <<

Die Polizei ermittelt gegen den Mann wegen unerlaubter Bildaufnahmen und Körperverletzung.