Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Verkehrsberuhigung

Lärm, Abgase, Stau und angefahrene Zäune - Kein Bus soll mehr durchs Bad Faulenbacher Nadelöhr

Engstelle auf der Straße nach Bad Faulenbach

Das Nadelöhr: Bei der Zufahrt nach Bad Faulenbach wird es bei Gegenverkehr eng. Ist hier ein großer Reisebus unterwegs, wird’s definitiv nicht besser.

Bild: Benedikt Siegert

Das Nadelöhr: Bei der Zufahrt nach Bad Faulenbach wird es bei Gegenverkehr eng. Ist hier ein großer Reisebus unterwegs, wird’s definitiv nicht besser.

Bild: Benedikt Siegert

Der Füssener Stadtrat bekräftigt bestehende Verkehrsregeln, die in der Vergangenheit aber häufig ignoriert wurden. Was im Kurort sonst noch für Ärger sorgt.
03.08.2021 | Stand: 06:00 Uhr

Da bei einem großen Hotel offenbar ein Eigentümerwechsel ansteht, hat sich Interessengemeinschaft (IG) Bad Faulenbach zu Wort gemeldet, um auf bestehende, jedoch häufig ignorierte Verkehrsregeln für den Kurort hinzuweisen. Wie berichtet, sollte unter anderem die Zufahrt für Busse über 7,5 Tonnen untersagt werden. Zudem wurden weitere Forderungen in einem Antrag formuliert, der nun dem Stadtrat vorlag. Die Kommunalpolitiker folgten bei der Abstimmung den Vorschlägen der Verwaltung – so bleibt das Verbot für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen bestehen, bislang vorhandene Zusatzzeichen an der Zufahrt vom Morisse-Kreisel werden entfernt.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar