Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Verschärfte Corona-Maßnahmen

„Eine mittlere Katastrophe“ - So sauer sind Gastronomen wegen des drohenden Lockdowns im Ostallgäu

Sam Schweiger (rechts) und sein Mitstreiter Louis Schieferle mussten wegen der hohen Inzidenzen den Pineapple-Club in Füssen erstmal schließen. Sie hoffen, im Dezember nochmal öffnen zu können.

Sam Schweiger (rechts) und sein Mitstreiter Louis Schieferle mussten wegen der hohen Inzidenzen den Pineapple-Club in Füssen erstmal schließen. Sie hoffen, im Dezember nochmal öffnen zu können.

Bild: Felix Futschik (Archivbild)

Sam Schweiger (rechts) und sein Mitstreiter Louis Schieferle mussten wegen der hohen Inzidenzen den Pineapple-Club in Füssen erstmal schließen. Sie hoffen, im Dezember nochmal öffnen zu können.

Bild: Felix Futschik (Archivbild)

Dem Landkreis Ostallgäu droht wegen der hohen Corona-Inzidenzen ein Lockdown. Die Stimmung unter Hoteliers, Gastronomen und Clubbetreibern ist deshalb schlecht.
23.11.2021 | Stand: 12:49 Uhr

Spricht man mit Gastronomen, Hoteliers und Clubbetreibern in der Region wird deutlich: Die Stimmung ist schlecht. Die seit Wochen steigenden Coronazahlen, die neuen verschärften Maßnahmen erinnern viele an die Situation von vor einem Jahr. Erneut ist das dringend benötigte Weihnachtsgeschäft in Gefahr.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar