Tierisches Fußballspiel

Kurios: Pferde sorgen in Roßhaupten für Spielunterbrechung

Da staunten Spieler und Zuschauer beim TSV Roßhaupten nicht schlecht, als auf einmal zwei Rösser aufs Spielfeld galoppierten, die Partie konnte nach wenigen Minuten fortgesetzt werden.

Da staunten Spieler und Zuschauer beim TSV Roßhaupten nicht schlecht, als auf einmal zwei Rösser aufs Spielfeld galoppierten, die Partie konnte nach wenigen Minuten fortgesetzt werden.

Bild: Fabian Merk

Da staunten Spieler und Zuschauer beim TSV Roßhaupten nicht schlecht, als auf einmal zwei Rösser aufs Spielfeld galoppierten, die Partie konnte nach wenigen Minuten fortgesetzt werden.

Bild: Fabian Merk

Eine tierische Überraschung erlebten Spieler und Zuschauer am Sonntag beim B-Klassen Spiel in Roßhaupten, als zwei Rösser übers Feld trabten. Wie es dazu kam.
15.10.2021 | Stand: 16:34 Uhr

Es gibt Geschichten, die sind zu gut, dass man sie sich ausdenken könnte. Beim Fußball B-Klassen Spiel in Roß–haupten, ja Sie lesen richtig, sorgten jetzt zwei Pferde für eine kuriose Spielunterbrechung. Die beiden Rösser galoppierten von der Eckfahne her kommend quer über den Platz und gönnten sich am Mittelkreis sogar eine kleine Ehrenrunde. Spötter behaupten, selten sei am Roßhauptener Sportplatz so viel getrabt worden wie am Sonntag.

Pferde gallopieren aufs Spielfeld: Partie in Roßhaupten muss unterbrochen werden

Jedenfalls musste Schiedsrichter Sven-Arne Wähner die Partie für wenige Minuten unterbrechen. Spieler wie Zuschauer amüsierten sich prächtig ob der ungebetenen Akteure auf dem Spielfeld. So einen wilden Ritt gab es wohl selten zuvor am Roßhauptener Sportplatz zu sehen. Nach wenigen Minuten wurde weitergespielt. Der Bauer, dessen Hof an den Sportplatz angrenzt, fing die Tiere wieder ein. Und der Ball rollte wieder.

Ist der TSV Roßhaupten jetzt die neue Fohlenelf?

Noch offen ist, ob der TSV Roßhaupten sich jetzt in Fohlenelf umbenennt. Diesen Spitznamen trägt bekanntlich der Bundesligist Borussia Mönchengladbach. Nach dem kuriosen Vorfall am Sonntag hätte sich aber auch der TSV Roßhaupten diesen Beinamen verdient. Schließlich ziert das Vereinswappen ja auch ein Pferdekopf – und das nicht erst, seit die Rösser jetzt das Spielfeld stürmten. Wie die Partie ausgegangen ist? Die Begegnung gegen Ruderatshofen II endete nach etwas pferdebedingter Verspätung mit 3:2 für die Heimmannschaft, die zweite Vertretung des TSV.

Lesen Sie auch: Diese Spielern des Volleyball-Teams Roßhaupten gewinnt bei der Europameisterschaft der Ü40 Damen