Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Handwerk

Lockdown-Ende: Friseure in und um Füssen freuen sich auf die Öffnung

Endlich wieder offen: Die Terminbücher von Friseuren in der Region sind schnell voll geworden. Die Inhaber der Geschäfte freuen sich darauf, ihre Kunden wieder empfangen zu können.

Endlich wieder offen: Die Terminbücher von Friseuren in der Region sind schnell voll geworden. Die Inhaber der Geschäfte freuen sich darauf, ihre Kunden wieder empfangen zu können.

Bild: Nicolas Maeterlinck, dpa (Symbolfoto)

Endlich wieder offen: Die Terminbücher von Friseuren in der Region sind schnell voll geworden. Die Inhaber der Geschäfte freuen sich darauf, ihre Kunden wieder empfangen zu können.

Bild: Nicolas Maeterlinck, dpa (Symbolfoto)

Friseure öffnen wieder ihre Türen. Die Terminkalender der Salons sind größtenteils voll. Warum Kunden mit höheren Preisen rechnen müssen.
22.02.2021 | Stand: 18:00 Uhr

Als sich die Nachricht, dass die Friseure zum 1. März wieder öffnen dürfen, verbreitet hatte, stand das Telefon vom Haar Handwerk in Füssen nicht mehr still. Inhaberin und Friseurmeisterin Simone Rothe freut sich, dass es wieder losgeht: „Die ersten zwei Wochen sind wir von morgens um acht bis abends halb neun ausgebucht.“ Der Großteil ihrer Kunden sind Stammkunden, die hätten sich sofort gemeldet. So ergeht es in diesen Tagen vielen Friseuren aus der Region.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat