Das ging daneben

Mann will Einkaufswagen in Abstellhäuschen schubsen - und trifft ein Auto

Einkaufswagen stehen aufgereiht vor einem Supermarkt. In Pfronten versuchte ein Mann, aus mehreren Metern Entfernung einen Einkaufswagen in solch eine Reihe zu schubsen. Doch das ging schief.

Einkaufswagen stehen aufgereiht vor einem Supermarkt. In Pfronten versuchte ein Mann, aus mehreren Metern Entfernung einen Einkaufswagen in solch eine Reihe zu schubsen. Doch das ging schief.

Bild: David Taneèek/CTK, dpa (Symbolbild)

Einkaufswagen stehen aufgereiht vor einem Supermarkt. In Pfronten versuchte ein Mann, aus mehreren Metern Entfernung einen Einkaufswagen in solch eine Reihe zu schubsen. Doch das ging schief.

Bild: David Taneèek/CTK, dpa (Symbolbild)

Auf einem Supermarkt-Parkplatz stößt ein Mann einen Einkaufswagen aus mehreren Metern Enfernung zu einem Abstellhäuschen. Doch der Wagen trifft ein Auto.
10.08.2021 | Stand: 13:32 Uhr

Ein frischer Schaden am Auto und daneben ein herrenloser Einkaufswagen: So hat eine Frau in der vergangenen Woche nach dem Einkaufen ihren Pkw auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Pfronten vorgefunden. Zunächst wurde laut Polizei angenommen, dass der Einkaufswagen durch eine Windböe ins Rollen gekommen und gegen das geparkte Auto geprallt war.

Einkaufswagen wird gegen Auto geschleudert

Jedoch zeigten die Aufnahmen einer Überwachungskamera, dass ein Mann nach dem Einkaufen den Wagen mit einem kräftigen Schubs aus rund sieben Metern Entfernung in die Abstellbox zurückschieben wollte. Er drehte sich danach unvermittelt um und bekam nicht mehr mit, dass der Einkaufswagen an den anderen abgestellten Einkaufswägen abprallte und daraufhin direkt auf das geparkte Auto der 42-Jährigen geschleudert wurde. (Lesen Sie auch: Gegen Supermarkt-Zaun gefahren und eingeschlafen - Fahrer hat über zwei Promille)

40-Jähriger entschuldigt sich bei Autofahrerin

Der 40-jährige Mann wurde von der Pfrontener Polizei ermittelt. Er räumte sein Fehlverhalten ein und bedauerte den Vorfall nach Polizeiangaben. Der Mann nahm Kontakt mit der 42-Jährigen auf, gestand sein missglücktes Einkaufswagen-Einparkmanöver und kümmerte sich um die Schadensregulierung.

Der Staatsanwaltschaft wird eine Anzeige wegen der Sachbeschädigung zur Prüfung vorgelegt. Der Mann hätte laut Polizei damit rechnen müssen, dass sein Einparkversuch mit dem Wagen aus der Entfernung schief gehen könnte und dadurch Fahrzeuge beschädigt werden könnten.

Weitere Meldungen und Nachrichten aus Füssen und dem südlichen Ostallgäu lesen Sie hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Unfall zwischen Reichenbach und Schöllang

Wie durch ein Wunder: 20-jähriger Motorradfahrer prallt frontal gegen Auto, wird aber nur leicht verletzt