Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bürgermeister im Interview

Maximilian Eichstetter spricht über Corona und die wachsenden Schulden

Trotz der schwierigen Umstände: Füssens Bürgermeister Maximilian Eichstetter geht mit einem optimistischen Blick ins neue Jahr.

Trotz der schwierigen Umstände: Füssens Bürgermeister Maximilian Eichstetter geht mit einem optimistischen Blick ins neue Jahr.

Bild: Stadt Füssen

Trotz der schwierigen Umstände: Füssens Bürgermeister Maximilian Eichstetter geht mit einem optimistischen Blick ins neue Jahr.

Bild: Stadt Füssen

Füssens Bürgermeister Maximilian Eichstetter will weiter Gas geben. Nicht nur die Folgen der Corona-Krise bereiten ihm dieses Jahr Sorgen.
05.01.2021 | Stand: 14:24 Uhr

Der Mann hat seit Mai ein gewaltiges Tempo vorgelegt – und er scheint auch im zweiten Jahr als Füssens Bürgermeister nicht auf die Bremse treten zu wollen: Maximilian Eichstetter will trotz der gewaltigen Probleme, die die Corona-Pandemie auch für Füssen mit sich bringt, weiter Gas geben. Das macht er im Gespräch mit Gespräch mit unserer Redaktion beim Blick auf das neue Jahr deutlich.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat