Bei der Einreise von Österreich nach Deutschland

Mit Marihuana und gefälschtem Impfausweis über die Grenze: 25-Jährige in Füssen aufgehalten

Die 25-Jährige reiste von Österreich nach Deutschland ein. Neben einer geringen Menge an Marihuana hatte sie einen gefälschten Impfausweis dabei.

Die 25-Jährige reiste von Österreich nach Deutschland ein. Neben einer geringen Menge an Marihuana hatte sie einen gefälschten Impfausweis dabei.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Die 25-Jährige reiste von Österreich nach Deutschland ein. Neben einer geringen Menge an Marihuana hatte sie einen gefälschten Impfausweis dabei.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Die Etiketten in dem Impfausweis der 25-Jährigen waren gefälscht. Außerdem stand sie unter Drogeneinfluss.
12.11.2021 | Stand: 13:44 Uhr

Eine geringe Menge Marihuana und einen gefälschten Impfausweis haben Beamte der Bundespolizei am Donnerstagnachmittag bei einer 25-Jährigen gefunden, die gerade von Österreich nach Deutschland einreiste. Das geht aus einer Pressemitteilung der Polizei hervor. In dem Impfausweis waren falsche Etiketten für die Corona-Impfung eingeklebt. Die Polizei Füssen hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Unter Drogen-Einfluss über die Grenze bei Füssen: 25-Jährige darf nicht weiterfahren

Zudem stand die Frau unter Drogeneinfluss, daher wurde ihr Blut entnommen. Die 25-Jährige durfte nicht weiterfahren. Sie wird wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen eines Urkundendeliktes angezeigt.

Mehr Nachrichten aus Füssen und dem Ostallgäu lesen Sie hier.