Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Ukrainische Musiker

Musikalische Hoffnung auf Frieden im Barockgarten in Füssen

Weißblauer Himmel und eine beeindruckende Kulisse begleiteten den Auftritt des Symponieorchesters Kiew unter der Leitung von Luigi Gaggero aus Genua im Barockgarten des Festspielhauses Neuschwanstein.

Weißblauer Himmel und eine beeindruckende Kulisse begleiteten den Auftritt des Symponieorchesters Kiew unter der Leitung von Luigi Gaggero aus Genua im Barockgarten des Festspielhauses Neuschwanstein.

Bild: Peter Samer

Weißblauer Himmel und eine beeindruckende Kulisse begleiteten den Auftritt des Symponieorchesters Kiew unter der Leitung von Luigi Gaggero aus Genua im Barockgarten des Festspielhauses Neuschwanstein.

Bild: Peter Samer

Auf Einladung von Rotary-Clubs präsentiert das Symphonieorchester Kiew am Festspielhaus Werke ukrainischer Komponisten. Aktuelle Bezüge sind nicht zu übersehen.
16.05.2022 | Stand: 15:00 Uhr

Auf Initiative der Rotary-Clubs Pfronten-Nesselwang und Reutte-Füssen hat das Symphonieorchester Kiew im Barockgarten vor dem Festspielhaus Füssen ein Benefizkonzert gegeben. Renate Dendorfer-Ditges hob in ihren Grußworten die atemberaubende Stimmung vor der Kulisse der Königsschlösser hervor: „Den 115 Mitgliedern des Ensembles gilt unsere Hochachtung in diesen nicht einfachen Zeiten.“ Die Musiker wirken derzeit als Botschafter für die Ukraine, weshalb die Männer vom Wehrdienst freigestellt wurden.