Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona

Ohne Abstimmung: Streit um Luftfilter in Füssen ist beigelegt

Mobile Luftfiltergeräte wie dieses, das zur Zeit bei Stadtratssitzungen im Einsatz ist, hätte Ilona Deckwerth gerne in Seniorenheime gebracht, doch jetzt zog sie ihren Antrag dazu überraschend zurück.

Mobile Luftfiltergeräte wie dieses, das zur Zeit bei Stadtratssitzungen im Einsatz ist, hätte Ilona Deckwerth gerne in Seniorenheime gebracht, doch jetzt zog sie ihren Antrag dazu überraschend zurück.

Bild: Benedikt Siegert

Mobile Luftfiltergeräte wie dieses, das zur Zeit bei Stadtratssitzungen im Einsatz ist, hätte Ilona Deckwerth gerne in Seniorenheime gebracht, doch jetzt zog sie ihren Antrag dazu überraschend zurück.

Bild: Benedikt Siegert

Ilona Deckwerth (SPD) zieht ihren umstrittenen Antrag auf Geräte für die Füssener Seniorenheime überraschend zurück. Wie sie sich gegen Vorwürfe wehrt.
11.02.2021 | Stand: 06:15 Uhr

Viel Wind um nichts? Zu diesem Schluss könnte man angesichts der Debatte um Luftfilteranlagen für Füssener Seniorenheime kommen. Denn eigentlich hätte sich der Stadtrat jetzt mit der Thematik befassen sollen. Doch Ilona Deckwerth (SPD), die die Diskussion entfacht hatte, zog jetzt überraschend ihren Antrag zurück. Hintergrund: Die Genossin hatte gefordert, bereits von der Stadt gekaufte Luftreiniger übergangsweise Seniorenheimen zur Verfügung zu stellen. Die Verwaltung solle darüber hinaus prüfen, die Einrichtungen auch dauerhaft mit solchen Geräten auszustatten. Daraufhin war zuerst im Stadtrat und später auch von anderer Seite zum Teil harsche Kritik laut geworden (wir berichteten). Dabei ging es vor allem darum, dass die Heime selbst keine Notwendigkeit für solche Geräte sehen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat