Ursache ist noch unklar

Pferde durchbrechen Zaun in Halblech: 66-Jähriger verletzt

Ein 66-Jähriger ist verletzt worden, als mehrere Pferde einen Zaun in Halblech durchbrachen.

Ein 66-Jähriger ist verletzt worden, als mehrere Pferde einen Zaun in Halblech durchbrachen.

Bild: Laura Loewel (Symbolbild)

Ein 66-Jähriger ist verletzt worden, als mehrere Pferde einen Zaun in Halblech durchbrachen.

Bild: Laura Loewel (Symbolbild)

Pferde sind in Halblech an einem Naturpfad durch einen Zaun gebrochen. Dabei haben sie einen 66-Jährigen verletzt.
15.09.2021 | Stand: 13:35 Uhr

Ein 66-Jähriger ist in Halblech verletzt worden, als eine Herde von Pferden einen Zaun an einem Naturpfad durchbrach. Zwei Pferdehalter hatten am Dienstagmorgen ihre Pferde von einer Weide auf die nächste führen wollen.

Pferde verletzen Mann in Halblech: Mit dem Helikopter ins Krankenhaus

Aus bislang noch unbekannter Ursache drückten weitere Pferde den Zaun ein und brachen schließlich durch. Dabei wurde der Mann verletzt. Ein Helikopter flog ihn ins Krankenhaus.

Weitere Nachrichten aus Füssen lesen Sie hier.