Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Einzelhandel

Endlich eingetütet: Pfronten bekommt einen neuen Feneberg-Markt

Feneberg

So soll der künftige Feneberg-Markt in Pfronten aus Richtung Osten – also von der Allgäuer Straße her – aussehen.

Bild: VR Bank (Grafik)

So soll der künftige Feneberg-Markt in Pfronten aus Richtung Osten – also von der Allgäuer Straße her – aussehen.

Bild: VR Bank (Grafik)

Gemeinderat in Pfronten stimmt dem Bauantrag für einen neuen Feneberg zu. Für die Bewohner eines Hauses, das dem Neubau geopfert wird, sind Lösungen in Sicht.
02.10.2021 | Stand: 05:45 Uhr

Das Vorhaben, in Pfronten einen neuen Feneberg-Markt mit einer Verkaufsfläche von 1.200 Quadratmeter zu errichten, ist nach jahrelangem Anlauf auf die Zielgerade eingebogen: Jeweils mehrheitlich mit zehn zu vier Stimmen hat der Gemeinderat den Vorhabenbezogenen Bebauungsplan verabschiedet und den Bauantrag befürwortet. Der kam von der VR Bank Augsburg-Ostallgäu, auf deren Gelände der neue Lebensmittelmarkt westlich des Bankgebäudes an der Allgäuer Straße entstehen soll.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar