Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Sendeanlage in Pfronten

Pfronten will geplanten Mobilfunkmast außerhalb von Weißbach

In Pfronten ist ein Funkmast geplant, die Gemeinde will beim Standort mitreden.

In Pfronten ist ein Funkmast geplant, die Gemeinde will beim Standort mitreden.

Bild: Jochen Aumann (Symbolfoto)

In Pfronten ist ein Funkmast geplant, die Gemeinde will beim Standort mitreden.

Bild: Jochen Aumann (Symbolfoto)

Die Gemeinde Pfronten drängt auf einen Standort außerhalb des Ortes. Das hat in der Vergangenheit schon geklappt. Diesmal geht es um einen 35-Meter-Sendemast.
03.05.2021 | Stand: 18:50 Uhr

Bei einem 35-Meter-Sendemast für Mobilfunk, der im Auftrag des Betreibers Vodafone in Pfronten-Weißbach errichtet werden soll, will die Gemeinde mitreden. Einstimmig beschloss der Gemeinderat, dass mögliche Standorte genau benannt werden sollen, um sie überprüfen zu können. Man habe einen möglichen Alternativstandort auf Gemeindegrund knapp außerhalb des Suchkreises, sagte Bürgermeister Alfons Haf. Angesichts der beantragten Höhe habe die Gemeinde noch Einfluss, weil eine Genehmigung nötig sei.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat