Corona-Beherbergungsverbot

Paar aus Bolivien verbringt Urlaub in Füssen - Apartment-Betreiber angezeigt

Ein Studentenpaar aus Bolivien hat trotz Beherbungsverbot seinen Urlaub in Füssen verbracht.

Ein Studentenpaar aus Bolivien hat trotz Beherbungsverbot seinen Urlaub in Füssen verbracht.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Ein Studentenpaar aus Bolivien hat trotz Beherbungsverbot seinen Urlaub in Füssen verbracht.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Eine Paar aus Bolivien macht Urlaub in Füssen - trotz Beherbergungsverbot. Der Betreiber ihres Apartments muss nun mit einem hohen Bußgeld rechnen.
01.04.2021 | Stand: 17:14 Uhr

Ein Studentenpaar aus Bolivien hat trotz Beherbergungsverbot seinen Urlaub in Füssen verbracht. Die Polizei hat die beiden am Mittwochabend kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass das Paar derzeit in einem Apartment im Westen der Stadt unterkommt.

Paar aus Bolivien hat Urlaub in Füssen gebucht

Vor Ort zeigten sie den Beamten eine Buchungsbestätigung für ihren Aufenthalt im Allgäu, der wegen der Corona-Pandemie derzeit nicht erlaubt ist. Der Betreiber der Wohnung muss nun mit einer Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz und einem hohen Bußgeld rechnen.

Lesen Sie auch: Unternehmerin öffnet ihren Laden - und muss gleich wieder schließen