Prem

Prem ist g’richt für die große Feier

Gaufest

Gaufest

Bild: Gwendolin Sieber

Gaufest

Bild: Gwendolin Sieber

Morgen beginnt das Gautrachtenfest des Oberen Lechgau-Verbandes. Die Gastgeber feiern dabei ihr Jubiläum
##alternative##
Von Gwendolin Sieber
01.07.2021 | Stand: 07:13 Uhr

Ganz Prem ist auf den Beinen, um die letzten Vorbereitungen für das am Wochenende anstehende Gaufest des Oberen Lechgau-Verbandes verbunden mit dem 110-jährigen Jubiläum des Trachtenvereins „D’ Lechgauer“ zu treffen. Viele freiwillige Helfer packten mit an, um das mit 70 mal 30 Metern größte Festzelt der Firma Getränke Zimmermann aus Roßhaupten am Ortseingang von Prem (aus Richtung Lechbruck) schnell aufzubauen. Anschließend folgte der Innenausbau (Bühne mit Bühnenbild, Bar, Ausschank, Küche, Bierzeltgarnituren) und das Schmücken des Festzeltes.

Das 92. Gautrachtenfest des Oberen Lechgau-Verbandes beginnt am Freitag, 26. Juli, mit dem Musikantentreffen der Musikkapellen Steingaden, Wildsteig, Trauchgau und Prem sowie dem Trommlerzug Prem. Um 19 Uhr ist Aufstellung zum großen Sternmarsch gleich in der Nähe des Festzeltes. Ziel der fünf Musikgruppen ist um 19.30 Uhr der große Gemeinschaftschor vor der Holzmanufaktur Sieber. Anschließend lädt der Trachtenverein „D’ Lechgauer“ zum Unterhaltungsabend ins Festzelt ein, bei dem die vier Musikkapellen aufspielen. Die Plattergruppe Prem tritt auf einer separaten Bühne in der Mitte des Zeltes auf.

Am Samstag, 27. Juli, beginnt um 20 Uhr traditionell der große Gauheimatabend. Die Gaugruppe, die Gauvereine des Oberen Lechgau-Verbandes und die Festkapelle Prem sorgen für Unterhaltung. Der große Festsonntag, 28. Juli, beginnt in dem 900-Seelen-Dorf schon um 9 Uhr mit dem Aufstellen zum Kirchenzug mit rund 30 Gruppen. Pater Petrus-Adrian Lerchenmüller gestaltet den feierlichen Gottesdienst auf einem idyllischen Feld am Eingang zum Moorlehrpfad am Ende des Moorweges. Bei schlechter Witterung findet die Heilige Messe im Zelt statt. Ab 11 Uhr sorgen die Jugendgruppen des Oberen Lechgau-Verbandes und die Musikkapelle Steingaden für Unterhaltung. Um 13 Uhr stellen sich die 4100 Zugteilnehmer (50 Trachtenvereine, 23 Musikkapellen, fünf Trommlerzüge und 22 Festwägen) zum großen Festumzug mit knapp 60 Zugnummern auf. Abmarsch ist um 13.30 Uhr am Zelt in südlicher Richtung. Der Zug führt von der Schongauer Straße in die Flößerstraße hoch zur Kirche, weiter über den Kirchplatz, die Straße Im Filz und die Röthenbachstraße zurück zum Festzelt. Dem großen Umzug folgen im Festzelt und auf der Freibühne die Ehrentänze mit den Musikkapellen Prem und Bernbeuren. Ab 17 Uhr unterhält die Musikgruppe „Grad Dur“. Mit der Musikkapelle Buching klingt ab 19 Uhr das große Gaufest aus.

Parkplätze finden die Besucher vor dem Festzelt und an den Ortseingängen. Es wird gebeten, rechtzeitig nach Prem zu kommen und dabei verschiedene Zufahrtsstraßen (nicht nur über Gründl) zu nutzen.

Das Festprogramm, der Ortsplan mit allen wichtigen Stationen und die Aufstellungen für den Kirchenzug und den großen Gaufestumzug stehen unter

Lesen Sie auch
##alternative##
Die Ostallgäuer Trachtler feiern

In Buching hat alles angefangen: Der Obere Lechgau-Verband der Trachtler besteht seit 100 Jahren