Spaziergängerin meldet Exhibitionist

Motorradfahrer soll Frau bei Rückholz belästigt haben

Eine Spaziergängerin im Ostallgäu meldete der Polizei einen Exhibitionisten, der sich vor ihr entblößt haben soll.

Eine Spaziergängerin im Ostallgäu meldete der Polizei einen Exhibitionisten, der sich vor ihr entblößt haben soll.

Bild: Lino Mirgeler, dpa (Symbolbild)

Eine Spaziergängerin im Ostallgäu meldete der Polizei einen Exhibitionisten, der sich vor ihr entblößt haben soll.

Bild: Lino Mirgeler, dpa (Symbolbild)

In Rückholz zwischen Otten und Stadels hat ein Exhibitionist letztes Wochenende eine Frau belästigt. Die Polizei ermittelt und hat schon einen Hinweis.
10.10.2021 | Stand: 12:43 Uhr

Der Vorfall soll sich bereits am vergangenen Sonntag, 3. Oktober, am Vormittag ereignet haben und wurde von der Frau erst jetzt der Polizei gemeldet.

Die Spaziergängerin war bei Rückholz zwischen Otten und Stadels unterwegs, als ein Unbekannter sie zunächst mit einem Motorrad überholte. Im Anschluss setzte er sich vor ihr auf eine Holzbank, zog seine Hose herab und manipulierte laut Mitteilung an seinem Geschlechtsteil.

Die Polizei Pfronten beschreibt den Unbekannten in der Meldung wie folgt:

  • Der Mann war ca. 25 bis 30 Jahr alt,
  • schlank,
  • er fuhr ein gelbes Motorrad, vermutlich eine Art Gelände- oder Cross-Maschine.

Hinweise bitte an die Polizei Pfronten unter der Telefonnummer 08363/9000 oder an die Polizei in Füssen, Telefon 08362/91230.

Mehr Nachrichten aus Füssen, Pfronten und dem südlichen Ostallgäu laufend aktuell hier.