Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Nachruf

Ruhestandpriester Hermann Völck stirbt mit 101 Jahren in Seeg

Hermann Völck ist 101 Jahre alt geworden. Jetzt ist der Geistliche verstorben.

Hermann Völck ist 101 Jahre alt geworden. Jetzt ist der Geistliche verstorben.

Bild: Pfarreiengemeinschaft Seeg

Hermann Völck ist 101 Jahre alt geworden. Jetzt ist der Geistliche verstorben.

Bild: Pfarreiengemeinschaft Seeg

Der Pfarrer war mit 101 Jahren der älteste Priester der Diözese Augsburg. Geistliche erinnern an sein bewegtes Leben - ein „Kämpfer“ für das Reich Gottes.
20.12.2020 | Stand: 20:56 Uhr

Der Ruhestandsgeistliche Monsignore Hermann Völck ist im Alter von 101 Jahren am Dienstag im Seeger Caritasheim verstorben. Bischof Bertram Meier bezeichnete ihn in seinem Nachruf als „Kämpfer“ für das Reich Gottes und wies besonders auf sein gesellschaftspolitisches Engagement hin. Der Augsburger Bischof würdigte das reich gefüllte Leben des Verstorbenen, der nach seiner Kaplanszeit in Dillingen fast zehn Jahre Militärgeistlicher in Starnberg war, ehe er 30 Jahre lang als Pfarrer in Altstädten segensreich gewirkt habe.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat