Reinunfall in Schwangau

14-Jährige bei Sturz vom Pferd in Schwangau verletzt

Beim Reitausflug mit Freundinnen stürzte die erfahrene Reiterin.

Beim Reitausflug mit Freundinnen stürzte die erfahrene Reiterin.

Bild: Thomas Warnack, dpa (Symbolbild)

Beim Reitausflug mit Freundinnen stürzte die erfahrene Reiterin.

Bild: Thomas Warnack, dpa (Symbolbild)

Eine 14-Jährige verletzt sich beim Sturz vom Pferd in Schwangau am Kopf. Zudem informiert die Polizei über mutwillig verletzte Stuten in Halblech.
09.08.2021 | Stand: 13:37 Uhr

Am frühen Sonntagabend ist ein 14-jähriges Mädchen in Schwangau vom Pferd gestürzt.

Die erfahrene Reiterin machte nach Polizeiangaben mit ihren Freundinnen einen Reitausflug im Bereich der Colomanstraße in Schwangau.

Pferd rutscht auf Feldweg aus und reißt Mädchen zu Boden

Das Pferd rutschte nach Zeugenangaben auf einem Feldweg aus und riss das Mädchen mit zu Boden. Sie zog sich laut Polizei trotz Helm eine Kopfverletzung zu. Die 14-Jährige musste in einem Krankenhaus ärztlich behandelt werden. Das Pferd konnte von der Halterin unverletzt eingefangen werden.

Zwei Stuten in Halblech verletzt

In der Zeit vom 31. Juli bis 8. August wurden nach Angaben der Polizei in der Gemeinde Halblech zwei Stuten verletzt. Bei den Verletzungen handelt es sich um mutwillig zugefügte Schnittwunden und Hämatome an verschiedenen Körperteilen. Die Stuten standen zum Tatzeitpunkt zusammen mit ihren Fohlen auf einer Weide. Beide Pferde werden laut Polizei nun von einem Tierarzt untersucht und weiterbehandelt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Füssen unter 08362/91230 entgegen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Wer kann Hinweise geben?

Zwei Pferde in Halblech durch Schnittwunden verletzt

Mehr Polizeimeldungen aus Füssen und der Umgebung lesen Sie hier.