Polizei macht Vollbremsung

Gegenverkehr beim Überholen übersehen: Polizeistreife verhindert Unfall in Schwangau

In Schwangau konnte eine Polizeistreife durch eine Vollbremsung gerade noch einen Unfall verhindern. Eine Autofahrerin hatte den Gegenverkehr beim Überholen übersehen.

In Schwangau konnte eine Polizeistreife durch eine Vollbremsung gerade noch einen Unfall verhindern. Eine Autofahrerin hatte den Gegenverkehr beim Überholen übersehen.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

In Schwangau konnte eine Polizeistreife durch eine Vollbremsung gerade noch einen Unfall verhindern. Eine Autofahrerin hatte den Gegenverkehr beim Überholen übersehen.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

In Schwangau hat eine Autofahrerin eine Polizeistreife beim Überholen übersehen. Die Polizei konnte einen Zusammenstoß durch eine Vollbremsung verhindern.
21.05.2022 | Stand: 12:21 Uhr

In Schwangau konnte eine Polizeistreife am Freitagvormittag gerade noch einen Unfall verhindern. Wie die Beamten mitteilen, kam der Streife bei den Bannwaldseekurven ein Auto auf ihrer Spur entgegen. Die Fahrerin hatte einen Traktor überholt und dabei das entgegenkommende Polizeiauto übersehen.

Schwangau: Polizei verhindert Unfall durch Vollbremsung

Die Polizisten mussten eine Vollbremsung machen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Sie hielten die 64-jährige Autofahrerin im Nachgang an. Diese sagte den Beamten, dass sie den Gegenverkehr beim Überholen übersehen hatte. Die Frau erwartet nun ein Bußgeldverfahren.

Mehr Nachrichten aus Füssen und Umgebung lesen Sie hier.

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus Füssen informiert sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag in Füssen".