Tourismus im Ostallgäu

Schwangau: Teststationen laufen auf Hochtouren

Die "Drive-Through"-Station am Parkplatz der Tegelbergbahn: An drei Stationen können sich Menschen in Schwangau testen lassen.

Die "Drive-Through"-Station am Parkplatz der Tegelbergbahn: An drei Stationen können sich Menschen in Schwangau testen lassen.

Bild: Gemeinde Schwangau

Die "Drive-Through"-Station am Parkplatz der Tegelbergbahn: An drei Stationen können sich Menschen in Schwangau testen lassen.

Bild: Gemeinde Schwangau

Insgesamt gibt es in Schwangau drei Stationen. Bereits mehrere tausend Abstriche wurden gemacht. Wann Tests in der Schlössergemeinde möglich sind.
01.06.2021 | Stand: 21:00 Uhr

Die Teststraße des Bayrischen Roten Kreuzes (BRK) auf dem Parkplatz am Tegelberg ist in den Pfingstferien erfolgreich gestartet. Der „Drive-Through“ wird insbesondere von Übernachtungsgästen und Tagesausflüglern stark frequentiert, hieß es während der Gemeinderatsitzung in Schwangau. Es wurde bereits bei mehreren tausend Personen ein Corona-Abstrich vorgenommen.

Tourismusdirektorin von Schwangau ist begeistert

Bürgermeister Stefan Rinke bedankte sich während der Sitzung bei allen Beteiligten für den reibungslosen Ablauf. Insgesamt gibt es in Schwangau drei Stationen, an denen sich die Bürgerinnen und Bürger testen lassen können. Bis vor Kurzem waren negative Coronatests als Nachweis für verschiedene Einrichtungen Pflicht. Weil die Inzidenzzahlen im Ostallgäu weiter sinken, gibt es Lockerungen und die Tests sind etwa in der Gastronomie und bei Freizeitdienstleistern nicht mehr notwendig.

Tourismusdirektorin Sylvia Einsle ist von der Station begeistert: „Wir sind sehr dankbar, dass alle so schnell und unkompliziert mitgemacht haben. Vor allem läuft die Zusammenarbeit mit Geschäftsführer Thomas Hofmann, Einsatzleiter Dr. Stemmler und allen Helfern vom BRK Kreisverband Ostallgäu optimal.“ Lobende Worte findet auch Bürgermeister Stefan Rinke, der die „überragende Gemeinschaftsleistung“ betont. Die drei Stationen für Tests sind in Hohenschwangau (privat betrieben), am Parkplatz der Tegelbergbahn und am Campingplatz Bannwaldsee.

Termin sollte vorher ausgemacht werden

Für einen Schnelltest am unteren Tegelberg Parkplatz ist eine Terminvereinbarung notwendig über die Seite www.schwangau.de/test. Die Öffnungszeiten sind täglich von 9 bis 15 Uhr und Montag, Mittwoch und Freitag von 18 bis 20 Uhr. Sollte der Bedarf nach Tests ansteigen, könne noch eine weitere Teststelle im Dorf errichtet werden, hieß es während der Sitzung.

Je nachdem, wie sich die Pandemielage entwickelt, könne darauf reagiert werden. Man entscheide von Woche zu Woche. Wichtig sei es, flexibel zu bleiben. Bezüglich der Medienberichte über Betreiber, die nicht durchgeführte Tests abgerechnet haben sollen, sagte Rinke: „Wir haben seriöse Partner, die das ordentlich machen.“

Lesen Sie auch
##alternative##
Corona-Pandemie

Schwangau rüstet sich: Testen mit Schlossblick