Tierische Geschichte

Schwarzer Kater fährt im Bus schwarz mit - und nickt dann auch noch ein

Leider haben wir von der schwarzfahrenden Katze kein Fahndungsfoto. Sie wurde ja schnell entdeckt (Symbolbild).

Leider haben wir von der schwarzfahrenden Katze kein Fahndungsfoto. Sie wurde ja schnell entdeckt (Symbolbild).

Bild: Julian Stratenschulte/dpa

Leider haben wir von der schwarzfahrenden Katze kein Fahndungsfoto. Sie wurde ja schnell entdeckt (Symbolbild).

Bild: Julian Stratenschulte/dpa

Was soll den eine schwarze Katze anderes machen als schwarzfahren? Bei Halblech ist genau das passiert, der Kater verpasste es aber unbemerkt auszusteigen.
19.09.2021 | Stand: 15:19 Uhr

Die aufmerksame Busfahrerin hatte am Ende ihrer Fahrt entdeckt, dass sie einen tierischen Fahrgast an Bord hatte. Die Katze war auf der Fahrt von Füssen in Richtung Steingaden in den Bus eingestiegen, hatte natürlich kein Ticket gelöst und es sich frecherweise trotzdem auf einem der Sitze gemütlich gemacht. Dort döste der Kater ein und schlief bis zur Endstation bei Halblech durch.

Schwarzer Kater als Schwarzfahrer: Polizei können Besitzerin ermitteln

"Bei der Katze handelt es sich um einen schwarzen Kater mit weißen Stiefeln", heißt es im Polizeibericht - ohne Angabe ob die Beamten die Herkunft des Schuhwerks klären konnten. Wo der Kater aber slebst herkam, das fanden die Beamten heraus: Die Besitzerin konnte glücklicherweise ermittelt werden. Sie holte ihren vierbeinigen Ausreißer ab und brachte ihn nach Hause.

Noch eine tierische Geschichte aus der Region lesen Sie hier: Die Katze einer Frau aus Schwangau war im Haus des Nachbars eingesperrt. Der hatte das Tier dort aus Versehen zurückgelassen, als er abreiste.