Diesen Artikel lesen Sie nur mit
"Kein Grund zum Feiern"

So schneidet die Stadt Füssen beim Fahrradklima-Test ab

Nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut: So urteilten die Füssener beim Fahrradklima-Test über die Radl-Infrastruktur.

Nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut: So urteilten die Füssener beim Fahrradklima-Test über die Radl-Infrastruktur.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut: So urteilten die Füssener beim Fahrradklima-Test über die Radl-Infrastruktur.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Beim Fahrradklima-Test belegt Füssen unter 418 Orten mit bis zu 20.000 Einwohnern Platz 94. Was Bürgermeister Maximilian Eichstetter nun plant.
19.03.2021 | Stand: 06:00 Uhr

„Kein Grund zum Feiern, aber eine gute solide Grundlage, um beim Thema Radverkehr mit Optimismus in die Zukunft zu blicken.“ So beurteilt Bürgermeister Maximilian Eichstetter das Füssener Ergebnis beim bundesweiten Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC): Unter 418 Orten mit bis zu 20.000 Einwohnern landete die Kleinstadt auf dem 94. Platz. Mit einer Gesamtbewertung von 3,55 (befriedigend) liegt Füssen im Mittelfeld. Ein Ergebnis, das der Rathaus-Chef verbessern will. „Da wir uns nicht mit befriedigend zufrieden geben, sind diverse Maßnahmen geplant“, kündigt er an.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat