Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Polizei-Aktion

So will die Allgäuer Polizei Mängel und Manipulationen bei Motorrädern aufdecken

Motorrad

Anfangs war der Andrang noch verhalten, doch im Laufe des Sonntags wurden immer mehr Motorräder an der Kontrollstelle der Polizei auf dem Schwarzenbach-Parkplatz an der B 16 überprüft.

Bild: Heinz Sturm

Anfangs war der Andrang noch verhalten, doch im Laufe des Sonntags wurden immer mehr Motorräder an der Kontrollstelle der Polizei auf dem Schwarzenbach-Parkplatz an der B 16 überprüft.

Bild: Heinz Sturm

Profis der Allgäuer Kontrollgruppe schulen Füssener Beamte für künftige Aktionen. Auch Raser erwischt. Worauf die Polizei achtet.
11.04.2021 | Stand: 17:30 Uhr

Abgefahrene Reifen, zu kleine Spiegel, keine Genehmigungen für Anbauteile und vieles mehr: Beamte der Polizeiinspektion Füssen und der Allgäuer Motorrad-Kontrollgruppe hatten am Sonntag des Öfteren etwas zu monieren, als sie auf dem Schwarzenbach-Parkplatz an der B 16 Biker überprüften. Eine gute Gelegenheit für die Füssener Beamten, den Profis von der Kontrollgruppe genau über die Schulter zu schauen. Denn sie sollen sich das notwendige Spezialwissen aneignen, um künftig selber solche Kontrollstationen betreiben zu können.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat