Vorfall in Buching/Halblech

Streit zwischen Großmutter und Schwiegertochter eskaliert - 63-Jährige am Auge verletzt

In einem Mehrfamilienhaus in Buching ist am Sonntagabend ein Streit eskaliert.

In einem Mehrfamilienhaus in Buching ist am Sonntagabend ein Streit eskaliert.

Bild: Rene Ruprecht, dpa (Symbolbild)

In einem Mehrfamilienhaus in Buching ist am Sonntagabend ein Streit eskaliert.

Bild: Rene Ruprecht, dpa (Symbolbild)

Ein Familienstreit ist in Buching derart ausgeartet, dass eine Frau am Auge verletzt zum Arzt gehen muss. Die Polizei hat eine Vermutung für den Auslöser.
30.03.2021 | Stand: 13:47 Uhr

In einem Mehrfamilienhaus im Halblecher Ortsteil Buching ist am Sonntagabend ein Streit eskaliert. Ausgangspunkt war eine 63-Jährige, die sich laut Polizei kurz um ihr Enkelkind kümmerte. Die Schwiegertochter der Frau war damit offenbar nicht einverstanden, in der Folge kam es zur Auseinandersetzung. Diese kochte derart hoch, dass die 27-Jährige ihrer Schwiegermutter ins Gesicht schlug.

Polizei rechnet mit Anzeige wegen Körperverletzung

Sie erlitt leichte Verletzungen am linken Auge und suchte einen Tag später einen Arzt auf. Die junge Frau muss mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen.

Lesen Sie auch: Polizei Buchloe geht mutmaßlicher Schleuser mit vier Geflüchteten ins Netz