Taxifahrt von Füssen nach Schwangau

Beifahrerin mutmaßlich von Taxifahrer sexuell belästigt: Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln

Bei einer Fahrt von Füssen nach Kempten soll ein 30-jähriger Taxifahrer eine Mitfahrerin sexuell belästigt haben.

Bei einer Fahrt von Füssen nach Kempten soll ein 30-jähriger Taxifahrer eine Mitfahrerin sexuell belästigt haben.

Bild: Felix Hörhager, dpa (Symbolbild)

Bei einer Fahrt von Füssen nach Kempten soll ein 30-jähriger Taxifahrer eine Mitfahrerin sexuell belästigt haben.

Bild: Felix Hörhager, dpa (Symbolbild)

Ein Taxifahrer soll bei einer Fahrt von Füssen nach Schwangau eine 21-jährige Frau sexuell belästigt haben. Sie flüchtete und informierte die Polizei.
07.10.2021 | Stand: 16:42 Uhr

Ein 30-jähriger Taxifahrer steht unter Verdacht, eine 21-jährige Touristin während einer Fahrt von Füssen nach Schwangau sexuell belästigt zu haben. Wie die Polizei mitteilt, wollte die Urlauberin nach einem Gaststättenbesuch zusammen mit zwei weiteren Frauen von Füssen nach Schwangau fahren, woraufhin sich die drei Touristinnen ein Taxi riefen.

Staatsanwaltschaft Kempten ermittelt mit Polizei wegen Sexualdelikt

Laut den Beamten berührte der 30-Jährige die Beifahrerin während der anschließenden Fahrt unsittlich. Als der Fahrer anschließend anhielt, um an seinem entblößten Glied zu manipulieren, stiegen die drei Frauen aus und verständigten von einem nahegelegenen Hotel aus die Polizei.

Diese machte den Tatverdächtigen kurze Zeit später ausfindig und ermittelt nun zusammen mit der Staatsanwaltschaft Kempten wegen des Verdachts eines Sexualdelikts.

Weitere Nachrichten aus Füssen und dem Umland finden Sie hier.