Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Freizeit

Tegelbergbahn Schwangau: Nasser Sommer sorgt für weniger Fahrgäste

Tegelbergbahn

Seit einer Saison bringen die neuen Kabinen an der Tegelbergbahn Gäste auf die Bergstation. Das Gesamtkonzept mit Modernisierung der Berg- und Talstation ist damit abgeschlossen.

Bild: Tegelbergbahn/Michael Helmer

Seit einer Saison bringen die neuen Kabinen an der Tegelbergbahn Gäste auf die Bergstation. Das Gesamtkonzept mit Modernisierung der Berg- und Talstation ist damit abgeschlossen.

Bild: Tegelbergbahn/Michael Helmer

2,5 Millionen Euro hat die Modernisierung der Tegelbergbahn gekostet. Die erste Saison ist beendet. Gäste sind zufrieden mit der neuen Aufmachung.
07.11.2021 | Stand: 06:00 Uhr

Frank Seyfried steht in der Talstation der Tegelbergbahn. Der Geschäftsführer zeigt auf die Schiebetür, durch die die Gäste gehen, wenn sie mit der Bergbahn auf den Tegelberg fahren. „Die Fahrgäste gehen hier durch und blicken direkt auf den Berg. Das ist toll“, sagt Seyfried. Vor dem Umbau war das nicht so: Im Sommer wurde die Modernisierung der Bahn abgeschlossen – diese beinhaltete neben zwei neuen Kabinen auch die Umgestaltung des Passagierbereichs. Etwa 2,5 Millionen Euro hat das Vorhaben gekostet. Nun endet die erste Sommersaison unter neuer Aufmachung und Seyfried ist zufrieden.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar